Wie Pilates unser Liebesleben ordentlich ankurbelte

Anna (31) und Josephine (33) leben in Berlin und sind seit 3 Jahren ein Paar. Sportlich waren sie nie wirklich, bis sie Pilates entdeckten und auf ganz unerwartete Vorteile kamen.

Healthy Madame: Liebe Anna, liebe Josephine, toll, dass wir heute zusammen kommen. Ihr seid ein spannendes Paar und wir haben einiges zu besprechen. Stellt Euch doch kurz mal vor!

Anna: Haha, danke, spannend sind wir gerne. Ich komme aus Berlin, Josephine aus dem schönen (langweiligen) Hamburg. Wir haben uns vor 3 Jahren in Berlin kennengelernt, über Freunde. Vor einem Jahr sind wir zusammengezogen.

Josephine: Hamburg ist nicht langweilig! Aber Berlin tatsächlich spannender. Ja genau, das erste Mal, dass ich mit einer Freundin zusammenlebe.

 Healthy Madame: Und wie läuft das Zusammenleben?

Josephine: Es ist super schön, ein Gefühl von Zuhause und Sicherheit. Ich liebe es. Man muss natürlich drauf achten, dass man nicht zu schlurfig wird und nur noch Netflix Abende macht.

Anna: Ja genau! Es ist einfach super gemütlich zusammenzuleben, aber man muss den Spark in der Beziehung erhalten. Weiterhin auf Dates gehen, weiterhin ausgehen und sich spannende Abende machen.

Healthy Madame: Ja das kennen wir aus eigener Erfahrung. Das ist nicht immer ein Selbst-gänger. Wie meistert ihr das?

Anna: Wir haben tatsächlich einmal die Woche ein Date. Einer von uns beiden plant es dann immer und wir gehen irgendwo spannend essen, oder etwas trinken. Manchmal in unsere Lieblingsrestaurants, manchmal ganz woanders hin.

Josephine: Und wir versuchen mehr als vorher fit und gesund zu sein, damit man auch nicht in so eine Herbstträgheit kommt. Wir sind beide keine Sportheldinnen. Aber vor 6 Monaten haben wir Pilates entdeckt.

Healthy Madame: Oh bei Pilates spalten sich die Geister. Ist es Euer Ding?

Josephine: Erst hab ich es überhaupt nicht gemocht, ich fand es super anstrengend und irgendwie eigenartig, aber mittlerweile brauche ich es richtig jede Woche!

Anna: Das ging mir genauso. Am Anfang haben wir nur rum-gekiechert. Jetzt liebe ich es. Ich sehe richtige Veränderungen an meinem Körper. Nicht, dass ich jetzt super muskulös bin, aber mein Körper ist viel definierter.

Josephine: Und wir haben noch ein ganz anderes Vorteil entdeckt (lacht), es kurbelt total Dein Libido und Deine Leidenschaft im Bett an.

 

Healthy Madame: Das haben wir noch nie gehört, wie spannend, was habt ihr gemerkt?

Anna: Bei Pilates ist ja Dein Körper Dein Workouttool. Du setzt Deinen Körper 100% ein. Dadurch bekommst Du ein ganz anderes Körpergefühl und viel mehr fundamentale Körperstärke.

Josephine: Für mich war es definitiv ein stärkerer Körper, aber was für mich viel ausschlaggebender war, war meine mentale Stärke. Ich habe durch Pilates gelernt voll im Moment zu sein und meinen Fokus auf das vor mir zu richten. Auch beim Sex, kann man mit den Gedanken woanders sein. Pilates hat mir beigebracht, das hier und jetzt VOLL UND GANZ zu geniessen.

Healthy Madame: Habt ihr auch eine Steigerung in der Lust erlebt?

Anna: In Pilates ist der Hauptfokus der Übungen, dass Du Deinen Bauchnabel zu Deiner Wirbelsäule ziehst. Dadurch hast Du eine stärkere Durchblutung in der Beckengegend. Diese neue Durchblutung und stärkerer Sauerstoffanteil lässt Deinen Libido und auch Deine Orgasmen viel stärker werden.

Josephine: Und Hand aufs Herz, man fühlt sich einfach so viel mehr sexy, wenn man mit dem Hintern vom Sofa kommt und auf seinen Körper achtet. Das macht im Endeffekt alles viel spannender.

Healthy Madame: Danke Euch beiden und rock on!

 

healthy madame pilates sex


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen